Antworten auf Fragen zur Aufladung

Im folgenden finden Sie alle Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Aufladung.
Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, haben Sie im unteren Teil die Möglichkeit, Kontakt zu uns aufzunehmen.

Wie lange dauert es bis das Guthaben der angegebenen Rufnummer zur Verfügung steht ?

Wenn Sie die Bezahlung der Bestellung per Sofortüberweisung, Kreditkarte, Giropay, oder EPS tätigen, vergehen in der Regel nur wenige Minuten bis der versandte Betrag dem Handy zur Verfügung steht. Bei Barzahlung in einer Partnerfiliale erfolgt die Aufladung innerhalb weniger Minuten nachdem der Betrag an der Kasse entrichtet wurde.

Reguläre Überweisungen werden umgehend ausgeführt, sobald der Betrag auf unserem Konto eingegangen ist. Bitte beachten Sie bei einer Vorkasse Überweisung die Seitens der Banken anfallenden Bearbeitungszeiten (ca. 2 Werktage). Das Guthaben kann hierbei demnach erst versandt werden, wenn der Betrag bei uns auf dem Konto gut geschrieben wurde.

Kann eine bereits ausgeführte Aufladung umgebucht oder rückgängig gemacht werden ?

Nein, leider ist das technisch nicht möglich. Einmal versandtes Guthaben kann von uns weder ab- noch umgebucht werden. Lediglich der Empfänger ist in der Lage das Guthaben einer anderen Nummer zur Verfügung zu stellen.

Sobald Sie von uns per E-Mail benachrichtigt werden, dass das Guthaben versandt wurde, steht dieses dem angegebenen Teilnehmer (der Cubacel Rufnummer) unwiderruflich zur Verfügung.

Wird der Empfänger über die Aufladung benachrichtigt?

Ja, die Empfänger werden durch 2 SMS automatisch benachrichtigt. In der ersten SMS bedanken wir uns auf spanisch für die Nutzung unseres Services und dass über www.cubacalls.de eine Aufladung in Höhe des jeweiligen Betrages beauftragt wurde.

Im Moment der Aufladung erhält der Empfänger eine weitere SMS vom Netzbetreiber (Cubacel) vor Ort, welcher die Gutschrift des Guthabens in entsprechender Höhe bestätigt. Gleiches gilt während der Cubacel Bonusaktionen .

Werden meine persönlichen Daten bei einer Aufladung übermittelt?

Nein. Nach der Aufladung weiß der Empfänger lediglich, dass diese über „Cubacalls“ beauftragt wurde.

Wer genau die Aufladung jedoch veranlasst hat wird dabei nicht genannt und unsererseits auch zu keinem Zeitpunkt weitergegeben. Ebenso leiten wir keinerlei Kundendaten an andere Stellen, Dienste oder Behörden im In- oder Ausland weiter.